• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

2. Bundesliga: St. Pauli gewinnt gegen Fürth

Schiedsrichter, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Schiedsrichter, über dts Nachrichtenagentur

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Am 17. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der FC St. Pauli im eigenen Stadion gegen SpVgg Greuther Fürth mit 2:0 gewonnen. Das erste Tor der Partie erzielte Florian Carstens in der 21. Minute per Kopfball für die St. Paulianer. Von der rechten Seite war der Ball an den kurzen Pfosten geflogen gekommen, wo St. Pauli-Stürmer Henk Veerman die Kugel an die Unterkante der Latte köpfte, sodass das Leder vor die Torlinie sprang.

Carstens stand goldrichtig und drückte den Ball aus kürzester Distanz mit dem Kopf über die Linie. In der 69. Minute erzielte Ryo Miyaichi das zweite Tor für den Hamburger Kiezklub. Jan-Philipp Kalla hatte auf der linken Außenbahn den Ball erobert und den schnellen Mats Møller Dæhli auf die Reise geschickt, der mit schnellen Drehungen einen Gegenspieler stehen ließ und anschließend kurz vor den zentralen Fünf-Meter-Raum flankte, sodass Miyaichi die Kugel per Aufsetzer in den linken Winkel köpfen konnte. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: 1. FC Union Berlin – VfL Bochum 2:0, SC Paderborn 07 – Dynamo Dresden 3:0.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Wettbewerbsökonom kritisiert Regulierung des Taximarktes
» Bremens Innensenator für Beobachtung der AfD-Jugend