• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

224 Verkehrstote im Januar

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Im Januar 2018 sind 224 Menschen auf deutschen Straßen ums Leben gekommen. Das waren fünf Verkehrstote weniger als im Januar 2017, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Montag mit. Rund 26.300 Menschen wurden im Straßenverkehr verletzt.

Das entspricht einer Zunahme um 4,0 Prozent. Insgesamt nahm die Polizei im Januar 2018 rund 205.800 Straßenverkehrsunfälle auf, 2,8 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Bei rund 20.100 Unfällen wurden Menschen verletzt oder getötet. Das waren 4,5 Prozent mehr Unfälle als im Januar 2017, teilten die Statistiker weiter mit. Dagegen ist die Zahl der Unfälle, bei denen es bei Sachschaden blieb, um 3,6 Prozent auf rund 185.600 zurückgegangen.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« NRW kritisiert EU-Beitrittspläne Serbiens
» Lebenserwartung in Deutschland erneut angestiegen