• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
37 Prozent der Online-Shopper lassen sich von Rabatten leiten

Pärchen am Computer, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Pärchen am Computer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Für 37 Prozent der Online-Einkäufer sind Rabattaktionen entscheidend für die Auswahl des Shops. Das hat eine Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.054 Online-Käufern ergeben. Bei den jüngeren Online-Shoppern zwischen 14 bis 29 Jahren sind es sogar 45 Prozent.

Bei den 30- bis 49-Jährigen sind es 41 Prozent, bei den 50- bis 64-Jährigen 33 Prozent und bei der Generation 65 Plus sind es 21 Prozent der Befragten. Das stärkste Kriterium für bzw. gegen einen Online-Shop ist für 83 Prozent der befragten Online-Käufer der Preis. Es folgen die Zahlungsmöglichkeiten (65 Prozent), versandkostenfreie Lieferung (62 Prozent), Kundenbewertungen (53 Prozent) sowie die Lieferzeit (51 Prozent). Auch unkomplizierte Rückgabemöglichkeiten (50 Prozent) sowie das allgemeine Image des Händlers (41 Prozent) sind mitentscheidend. Weniger wichtig sind den Befragten die Zertifizierung des Online-Shops (22 Prozent) sowie der Sitz des Unternehmens (15 Prozent).

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« ZDF-Politbarometer: AfD legt wieder zu
» Mord in 36.000 Fällen: Staatsanwaltschaft klagt KZ-Wachmann an