• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Altmaier für Kürzung von Managergehältern in geretteten Unternehmen

500-Euro-Geldscheine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: 500-Euro-Geldscheine, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich für die Kürzung von Managergehältern in Unternehmen ausgesprochen, die in der Coronakrise vom Staat gerettet werden müssen. „Ich bin der Meinung, dass in einer Krise alle einen Beitrag leisten müssen. Auch starke Schultern müssen ihr Päckchen tragen“, sagte Altmaier der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe).

„Dort, wo der Staat Unternehmen helfen muss, werden wir deshalb auf Kürzungen oder Streichungen zum Beispiel von Boni bestehen“, sagte der CDU-Politiker. „Ich würde mir aber wünschen, dass auch andere Unternehmen von sich aus mit gutem Beispiel vorangehen.“

Dein Kommentar:
« Kretschmer dringt auf Korrekturen am Corona-Hilfspaket
» Grütters erwartet keinen „Kahlschlag“ in Kunst- und Kulturszene