• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Anstieg bei angezeigter Kurzarbeit flacht ab

Bundesagentur für Arbeit, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bundesagentur für Arbeit, über dts Nachrichtenagentur

Nürnberg (dts Nachrichtenagentur) – Der Anstieg bei angezeigter Kurzarbeit in Deutschland flacht auf einem sehr hohem Niveau ab. Die Gesamtzahl der Betriebe, die Kurzarbeit angezeigt haben, sank im Vergleich zur Vorwoche um 7.000 auf rund 718.000, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch mit. Die Ursache für den Rückgang liege in der Bereinigung von einigen Doppelerfassungen.

Einige Betriebe hatten nämlich die Kurzarbeit auf verschiedenen Wegen angezeigt, etwa postalisch und gleichzeitig online. Diese sogenannten „Dubletten“ wurden beim Bearbeiten der Anzeigen bereinigt. Insgesamt hat mittlerweile fast jeder dritte Betrieb in Deutschland, in dem mindestens ein Arbeitnehmer sozialversicherungspflichtig beschäftigt ist, Kurzarbeit angezeigt.

Dein Kommentar:
« Mecklenburg-Vorpommern will einheitliche Maskenpflicht-Regelung
» Kinderärzte fordern mehr Geld für Impfstoffe in ärmeren Ländern