• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Arbeitsminister mahnt wegen Digitalisierung mehr Weiterbildung an

Hubertus Heil, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Hubertus Heil, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat angesichts rasanter Veränderungen durch die Digitalisierung mehr Weiterbildung angemahnt. „Die Digitalisierung wird die Arbeitswelt verändern“, sagte Heil der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe). Nach dem „Fachkräftemonitor“ seines Ministeriums würden bis 2025 insgesamt 1,6 Millionen Jobs wegfallen, gleichzeitig entstünden aber mehr als 2,3 Millionen neue Arbeitsplätze, sagte Heil.

„Die Arbeit wird uns also nicht ausgehen, es wird aber andere Arbeit sein“, so der Minister. Die entscheidenden Stellschrauben seien Qualifizierung und Weiterbildung. Vom nächsten Jahr an gebe es einen Rechtsanspruch auf Weiterbildungsberatung. Zudem werde Qualifizierung für alle Beschäftigten in Unternehmen im Strukturwandel finanziell unterstützt. „Es geht darum, Arbeitslosigkeit im digitalen Wandel zu vermeiden, bevor sie entsteht“, sagte der SPD-Politiker. In der Sitzung des Digitalkabinetts werde es auch darum gehen, wie sich die Berufs- und Fachhochschulen stärker für die Weiterbildung öffnen können.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Spahn kritisiert Merz und AKK
» Biedenkopf: Merz sollte Blackrock-Aufsichtsratsposten ruhen lassen