• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Arztreport: Immer mehr junge Erwachsene plagen Kopfschmerzen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl junger Erwachsener, die unter Kopfschmerzen leiden, ist deutlich gestiegen. Das geht aus dem aktuellen Arztreport der Barmer Ersatzkasse hervor, der am Montag in Berlin vorgestellt wurde. Demnach sei der Anteil der 18- bis 27-Jährigen mit Kopfschmerzdiagnosen von 2005 bis 2015 um 42 Prozent gestiegen.

Das sind dem Bericht zufolge rund 1,3 Millionen junge Erwachsene, die von einem ärztlich diagnostizierten Pochen, Klopfen und Stechen im Kopf betroffen sind – insgesamt rund 400.000 mehr als noch 2005. Die Ursachen könnten noch nicht konkret benannt werden. Die Dunkelziffer wird dem Report zufolge noch deutlich höher geschätzt. Gefährlich sei vor allem eine unkontrollierte Selbstmedikation. „Wer immer wieder zu Medikamenten greift, um Kopfschmerzen los zu werden, landet im schlimmsten Fall in einem Teufelskreis aus Tablettenkonsum und Dauerkopfschmerzen“, so Christoph Straub, Vorstandschef der Barmer.

Deine Meinung?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« CDU-Wirtschaftsrat warnt im Streit um Griechenland vor Denkverboten
» Knapp 40,9 Millionen Menschen leben mit Partner zusammen