• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Astronaut Gerst kann sich weitere Flüge in den Weltraum vorstellen

Alexander Gerst, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Alexander Gerst, über dts Nachrichtenagentur

Köln (dts Nachrichtenagentur) – Der deutsche Astronaut Alexander Gerst kann sich eine Beteiligung an weiteren Weltraummissionen vorstellten. Er sei weiter im Astronautenkorps der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und stehe für Flüge zur Verfügung, sagte Gerst am Samstag vor Journalisten in Köln. Das sei aber nicht seine Entscheidung.

Zunächst gebe es weitere Kollegen, die erst mal dran seien. Unter anderem nannte er den Materialwissenschaftler und angehenden ESA-Astronauten Matthias Maurer, der aktuellen Planungen zufolge innerhalb der kommenden drei Jahre zur Internationalen Raumstation ISS fliegen soll. Ihn würde er gerne von der Erde aus unterstützen, so Gerst. Der deutsche Astronaut war am Donnerstag zusammen mit der US-Astronautin Serena Aunon-Chancellor und dem russischen Kosmonauten Sergei Prokopjew mit einer Sojus-Raumkapsel zur Erde zurückgekehrt. Zuvor war er seit Juni auf der ISS. Seit Anfang Oktober hatte er für drei Monate und als erster Deutscher dort die Funktion als Kommandant übernommen. Damit löste Gerst auch Thomas Reiter mit dem Rekord „Längste Gesamtzeit im Weltraum eines Deutschen“ ab.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Städte in NRW verlangen mehr Geld für Flüchtlingsbetreuung
» Flüchtlingsfrage: Kardinal Woelki fürchtet Spaltung der Gesellschaft