• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Audi-Chef verteidigt Produktion von SUV

Audi Q5 SUV, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Audi Q5 SUV, über dts Nachrichtenagentur

Ingolstadt (dts Nachrichtenagentur) – Audi-Chef Abraham Schot hat wenig Verständnis für die aktuelle Kritik an großen SUV und hält an deren Produktion fest. „Manche Menschen brauchen ein kleines Auto, manche ein großes. Ein SUV ist einfach vielseitig einsetzbar. Daher entscheiden sich zahlreiche Kunden für diesen Fahrzeugtyp“, sagte Schot dem Nachrichtenmagazin Focus.

Audi hat in den vergangenen Jahren sein Angebot an SUV beständig ausgebaut. Audi habe keine andere Wahl, als weiter massiv in die Entwicklung von Verbrennungsmotoren zu investieren, so der Manager weiter. „Wenn wir 2025 nachhaltig sein wollen, müssen wir auch etwas für die Diesel- und Benzinmotoren tun“, sagte Schot. „Stichwort Euro 7: Die Entwicklung von Motoren für die nächste, strengere Abgasnorm kostet richtig viel Geld“, so der Audi-Chef weiter. Zwischen 2021 und 2025 würden „die Investitionen für die Elektrifizierung die für Verbrennungsantriebe überholen“, sagte Schot dem Nachrichtenmagazin Focus.

Dein Kommentar:
« Audi-Chef weist Spekulationen um Ablösung zurück
» EasyJet-Chef fordert höhere CO2-Steuern für First-Class-Passagiere