• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
24/7 Newsticker

Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe stagniert

Industrieanlage, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Industrieanlage, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Der preisbereinigte Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe ist im Juli 2019 saison- und kalenderbereinigt auf dem Niveau des Vormonats geblieben. Das gilt sowohl für den Bestand von nicht erledigten Aufträgen aus dem Inland als auch aus dem Ausland, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Angaben am Mittwoch mit. Bei den Herstellern von Vorleistungsgütern lag der Auftragsbestand im Juli 2019 um 0,2 Prozent niedriger als im Juni 2019. Die Auftragsbestände der Hersteller von Investitions- und Konsumgütern blieben auf dem Niveau des Vormonats.

Die Reichweite des Auftragsbestands betrug im Verarbeitenden Gewerbe im siebten Monat des Jahres wie im Vormonat 5,7 Monate, so die Statistiker weiter. Bei den Herstellern von Vorleistungsgütern lag die Reichweite des Auftragsbestands bei 2,9 Monaten. Bei den Herstellern von Investitionsgütern betrug sie 8,0 Monate und im Bereich der Konsumgüter 2,1 Monate. In allen drei Bereichen veränderte sich die Reichweite gegenüber dem Vormonat nicht.

Dein Kommentar:
« Höcke-Debatte: Thüringer CDU-Spitzenkandidat greift Bundes-AfD an
» Nutzung des Nah- und Fernverkehrs leicht angestiegen