24/7 Newsticker
Außenminister Maas fordert von Nordkorea Belege für atomare Abrüstung

Heiko Maas, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Heiko Maas, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) fordert nach der Übergabe der Gebeine gefallener US-Soldaten durch Nordkorea an die USA Belege für die Einstellung des Atomprogramms der nordkoreanischen Regierung. „Bei Symbolen darf es nicht bleiben“, sagte Maas dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Samstagausgaben). „Nordkorea muss die ausgestreckte Hand des Südens ergreifen und konkrete, überprüfbare Schritte zur Denuklearisierung machen“, sagte der Außenminister.

Am Donnertag hatte Maas im Rahmen seiner ersten Ostasien-Reise die innerkoreanische Grenze besucht. „In der demilitarisierten Zone zwischen Nord- und Südkorea kann man spüren, mit welchen Emotionen der Konflikt für beide Seiten immer noch aufgeladen ist“, sagte Maas. „Deshalb sind für eine Annäherung auch solche symbolischen Akte so wichtig“, sagte er mit Blick auf die Übergabe von 55 Behältern mit Leichenteilen an die US-Luftwaffe. Zur Lösung des Korea-Konflikts reichten jedoch symbolische Handlungen nicht aus, so der SPD-Politiker.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« „Powerwolf“ neu auf Platz eins der Album-Charts
» „MeTwo“-Initiator Ali Can fürchtet Integrationskrise