• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Auswärtiges Amt kondoliert nach Anschlägen in Pakistan

Auswärtiges Amt, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Auswärtiges Amt, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Auswärtiges Amt hat nach den Attentaten in Pakistan den Angehörigen der Opfer kondoliert. „Wir verurteilen aufs Schärfste die feigen Anschläge in Pakistan auf das chinesische Generalkonsulat in Karachi und den Markt in Kalaya“, schrieb das Auswärtige Amt am Freitagnachmittag. „Unsere Gedanken sind bei den Opfern, ihren Familien & Freunden. Den Verletzten wünschen wir rasche Genesung.“

Bei einem Selbstmordanschlag in Kalaya waren am Freitag 32 Menschen getötet und 31 weitere verletzt worden. Bei einem weiteren Angriff auf das chinesische Generalkonsulat in Karachi waren mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Die Separatistengruppe „Befreiungsarmee Baluchistans“ reklamierte den Anschlag für sich. Ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums sagte in Peking, China habe die pakistanische Seite dazu aufgefordert, Maßnahmen zu ergreifen, um chinesische Institutionen im Land zu schützen.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« DAX legt zu – Ölpreise brechen ein
» Österreich plant Kommunikation der Bürger mit Behörden via App