• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Auto-Experte: Neuer Abgastest gut für alternative Antriebe

Auspuff, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Auspuff, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der seit dem 1. September für Neuwagen in der EU geltende Abgastest WLTP könnte nach Ansicht von Experten dazu führen, dass mehr Autofahrer auf alternative Antriebe umsteigen. „Der Verbrennungsmotor wird es in Zukunft noch schwerer haben“, prognostiziert Ferdinand Dudenhöffer, Automobilökonom und Leiter des CAR-Centers an der Universität Duisburg-Essen, in der „Passauer Neuen Presse“ (Montagsausgabe). „Die Kfz-Steuer wird fortan für neu zugelassene Pkw nach den WLTP-Werten berechnet. Im Vergleich zum alten Prüfstandard werden auf dem Papier überwiegend höhere Verbrauchswerte und damit Emissionen erwartet. Damit steigt für viele Autofahrer auch die Steuer. Es wird teilweise höhere Kfz-Steuer für identische Fahrzeuge geben“, erklärt Dudenhöffer.

Im Durchschnitt werden Autofahrer pro Fahrzeug 50 Euro mehr Steuer zahlen müssen. „Der große Gewinner dieser Umstellung der Tests ist der Bundesfinanzminister“, sagte der Automobilökonom.

Deine Meinung?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Riexinger wirft Wagenknecht Spaltung vor
» Proteste in Chemnitz: FDP warnt vor Polarisierung