• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Baerbock bei GroKo-Aus für Neuwahlen

Annalena Baerbock, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Annalena Baerbock, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat sich für den Fall, dass die Große Koalition auseinanderbrechen sollte, für Neuwahlen ausgesprochen. „Die Regierung wurde gewählt, um dieses Land zu regieren“, sagte Baerbock am Montagmittag in Berlin. „Die müssen sich selber jetzt fragen, ob sie die Kraft dafür haben“, die großen Herausforderungen anzugehen.

„Wenn das nicht der Fall sein sollte, dann sind wir in einer Situation, dass fast alle diejenigen, die bei der letzten Bundestagswahl angetreten sind, nicht mehr diejenigen sind, die die Parteien führen“, so die Grünen-Politikerin weiter. Fast alle Parteivorsitzenden seien neu. Deswegen wäre bei einem Scheitern der Regierung aus ihrer Sicht der Zeitpunkt gekommen, „wo die Menschen noch einmal neu wählen sollten in unserem Land“. Angesprochen auf die Frage eines möglichen Kanzlerkandidaten der Grünen, sagte Baerbock, dass man bei Wahlen weiterhin in Doppelspitzen antreten werde.

Deine Meinung?

Kommentare:
Dein Kommentar:
« Grüne kritisieren GroKo-Pläne für Asylbewerberleistungsgesetz
» Berliner CDU will schnellen „Neuaufstellungsprozess“ der Union