24/7 Newsticker
Bahn will sich am Ausbau des Internets beteiligen

Gleisanlage, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Gleisanlage, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Deutsche Bahn will sich mit ihrem eigenen Glasfasernetz am Ausbau des schnellen Internets in Deutschland beteiligen. „Wir haben an unseren 33.000 Kilometern Streckennetz bisher 18.500 Kilometer mit Glasfaser ausgerüstet. Diese Glasfasern sind nicht vollständig von der Bahn ausgelastet“, sagte der Vorstandschef der Deutschen Bahn, Richard Lutz, der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben).

Derzeit komme der Breitbandausbau in Deutschland nicht so schnell voran wie gewünscht. „Wir als Bahn könnten also unser Glasfasernetz vermarkten und so Teil der Lösung werden.“ Die Vermarktung könnte der Deutschen Bahn eine Milliardensumme einbringen. „Und mit diesen zusätzlichen Mitteln könnte man den weiteren Ausbau des Breitbandnetzes mitfinanzieren“, sagte Bahnchef. Bis dahin seien aber noch sehr viele Dinge zu klären. „Und das bespreche ich erst einmal unter anderem vertraulich mit unserem Eigentümer.“ Die Deutsche Bahn gehört dem deutschen Staat. Damit bestätigt das Unternehmen Spekulationen über die Öffnung ihres Netzes für andere Dienste. Eine Ausweitung des Glasfaserangebots wird insbesondere in der Fläche dringend benötigt, weil der kommende Mobilfunkstandard 5G nur mit Hilfe leistungsfähiger Leitungen seine volle Wirkung entfalten kann. Die Lizenzen für das 5G-Netz will der Bund im kommenden Jahr versteigern.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Deutsche Bahn will tausende neue Mitarbeiter einstellen
» Trotz Digitalisierung: Arbeitsvolumen auf Niveau von 1991