• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Bayern: 68-Jährige stirbt bei Verkehrsunfall

Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Nürnberg (dts Nachrichtenagentur) – Im bayerischen Illschwang bei Nürnberg ist am Freitagmittag eine 68-jährige Pkw-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Gegen 12:40 Uhr war die 68-Jährige mit ihrem dreijährigen Enkelsohn in ihrem Pkw auf der Staatsstraße 2164 in Richtung Aichazant unterwegs, als sie an einer Einmündung offensichtlich den Pkw eines 86-Jährigen, der von der Autobahn A 6 in Richtung Sulzbach-Rosenberg unterwegs war, übersah, teilte die Polizei am Freitag mit. Der 86-jährige Fahrer hatte keine Chance seinen Pkw zu stoppen und prallte frontal in die linke Seite des Pkws der 68-Jährigen.

Während der 86 Jahre alte Pkw-Fahrer mit dem Rettungsdienst in eine nahe gelegene Klinik gebracht wurde, musste der dreijährige Junge, der zunächst genauso wie seine 68 Jahre alte Oma eingeklemmt war, mit dem Rettungshubschrauber schwerstverletzt ins Klinikum Nürnberg Süd geflogen werden. Die 68-jährige Fahrerin erlag im Krankenhaus trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen ihren schweren Verletzungen und verstarb, so die Beamten weiter. Die Staatsstraße musste total gesperrt werden. Einsatzkräfte der Feuerwehr waren an der Unfallstelle im Einsatz, errichteten eine Vollsperrung und leiteten den Verkehr um. Die Staatsanwaltschaft Amberg wurde verständigt und ordnete die Hinzuziehung eines Gutachters an. Der Autobahnzubringer blieb bis zur Beendigung der Unfallaufnahme total gesperrt. Beide Fahrzeuge waren ein Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt, so die Polizei.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Bericht: Krankenkassen müssen künftig Fettabsaugung bezahlen
» Oomph! neu an der Spitze der Album-Charts