• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Bayern-Wahl: Wahlbeteiligung in München am Mittag bei 41,1 Prozent

Wähler in einem Wahllokal, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Wähler in einem Wahllokal, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Bei der Landtagswahl in Bayern haben bis 12 Uhr inklusive der Briefwähler rund 41,1 Prozent der Wahlberechtigten in München ihre Stimme abgegeben. Das teilte die Stadt am Sonntagmittag mit. Der Zwischenstand der Wahlbeteiligung wurde auf Basis der ausgestellten Wahlscheine sowie der Erhebung in Wahllokalen ermittelt.

Bei der letzten Landtagswahl am 15. September 2013 hatten bis zu diesem Zeitpunkt rund 37,8 Prozent der Wahlberechtigten in München ihre Stimme abgegeben, am Ende lag die Wahlbeteiligung in der Landeshauptstadt bei 62,7 Prozent. In Bayern insgesamt lag sie damals bei 63,6 Prozent. Auch in Nürnberg lag die Wahlbeteiligung am Vormittag Medienberichten zufolge höher als vor fünf Jahren. Einem Bericht des Bayerischen Rundfunks (BR) zufolge war zudem die Wahlbeteiligung in Würzburg bis zum späten Vormittag höher als bei der Bundestagswahl 2017. Die Stadt Augsburg gab für 12 Uhr eine Beteiligung von 24,4 Prozent (ohne Briefwahl) an. Knapp 9,5 Millionen Wahlberechtigte können am Sonntag darüber entscheiden, welche der Kandidaten in den Bayerischen Landtag einziehen.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Geisterfahrerin stirbt bei Unfall auf A 5 in Hessen
» Theologen greifen Vatikan in Causa St. Georgen an