• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Bericht: Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Krankenkasse sinkt 2018

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der durchschnittliche Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung wird für kommendes Jahr offenbar um 0,1 Prozentpunkte auf 1,0 Prozent gesenkt. Das berichtet die „Bild“ (Donnerstag) mit Verweis auf Zahlen des Gesundheitsministeriums. „Die gute Finanzlage der gesetzlichen Krankenkassen zeigt, dass wir die notwendigen Verbesserungen für die Patienten in den letzten Jahren mit Augenmaß vorgenommen haben“, sagte Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) der Zeitung.

Dass die Krankenkassen gute Spielräume für hochwertige Leistungen bei attraktiven Beiträgen hätten, sei eine gute Nachricht für alle gesetzlich Versicherten. Der durchschnittliche Zusatzbeitrag ist ein Richtwert für die Krankenkassen. Der Zusatzbeitrag wird von den Krankenkassenmitgliedern alleine getragen und zum allgemeinen Beitragssatz von zur Zeit 14,6 Prozent addiert, den Arbeitnehmer und Arbeitgeber paritätisch aufbringen. Wie hoch die Zusatzbeiträge tatsächlich sind, bestimmen die Krankenkassen individuell.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Dublin-Regeln: Deutschland nimmt mehr Menschen auf als überstellt werden
» Merkel gratuliert Neuseelands neuer Premierministerin Ardern