• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Bildungsministerin Karliczek: Wertedebatte nach Fall Özil nötig

Anja Karliczek, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Anja Karliczek, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die CDU-Politikerin und Bundesbildungsministerin Anja Karliczek hat nach dem Rückzug des Nationalmannschaftsspielers Mesut Özil eine gesellschaftliche Debatte über Werte, Regeln und Strukturen der Integration gefordert. „Wir müssen dringend eine ruhige und gründliche Diskussion darüber führen, wie wir miteinander leben wollen und was einem toleranten Umgang im Weg steht“, sagte Karliczek dem „Tagesspiegel“ (Sonntagausgabe). Der in Gelsenkirchen als Sohn türkischer Einwanderer geborene und aufgewachsene Mesut Özil klagte öffentlich an, er sei „Deutscher, wenn wir gewinnen und ein Immigrant, wenn wir verlieren“.

Özils Statement zu seinem Rücktritt aus der Nationalmannschaft hat in Deutschland eine Integrationsdebatte ausgelöst.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« SPD-Experten kritisieren Seehofers Masterplan
» SPD lehnt Seehofers Flughafen-Sicherheitskontrollen-Vorstoß ab