24/7 Newsticker
„Blaue Wende“: Frauke Petry will Bürgerforum gründen

Frauke Petry

Frauke Petry (Foto: NordStock | Shutterstock)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Ex-AfD-Chefin Frauke Petry hat die Gründung einer neuen Partei mit dem Namen „Blaue Partei“ bestätigt – wichtiger sei aber ein neues Bürgerforum mit dem Namen „Blaue Wende“. Dort solle man sich mit und ohne Parteibuch unabhängig von der Farbe engagieren, sagte Petry dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Freitagausgaben). Dieses wolle sie in den kommenden Monaten vorstellen.

Partei soll keine Hauptrolle spielen

„Mit diesen Bürgern wollen wir realistische Lösungen für die Aufgaben der kommenden Jahre diskutieren, sie vernetzen und uns auf kommende Wahlen vorbereiten“, so Petry. Fähige Kandidaten sollten zukünftig auf allen Ebenen auf freien Listen kandidieren können. Der „blauen Partei“ komme daher vor allem eine strukturelle Aufgabe zu, „damit die demokratischen Standards der Entscheidungsfindung erfüllt werden“. Die Partei solle jedoch zukünftig nicht mehr die Hauptrolle spielen, so Petry.

Deine Meinung?

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren? 12.10.2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« DAX knackt zwischenzeitlich 13.000-Punkte-Marke
» Spahn sieht in Jamaika-Koalition eine „Chance zum Aufbruch“

Trackback-URL: