• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Brandenburgs Grüne fordern Gesetz gegen Agrar-Großinvestoren

Bauer mit Traktor, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Bauer mit Traktor, über dts Nachrichtenagentur

Potsdam (dts Nachrichtenagentur) – Die Brandenburger Grünen wollen in möglichen Koalitionsverhandlungen den Kampf gegen branchenfremde Großinvestoren in der Landwirtschaft auf die Tagesordnung setzen. „Ein Agrarstrukturgesetz ist eine wichtige Kernforderung in unseren letzten beiden Wahlprogrammen“, sagte Grünen-Fraktionschef Axel Vogel der „taz“ (Montagsausgabe). „Es wird in möglichen Verhandlungen eine wichtige Rolle spielen“, so Vogel weiter.

Die Grünen würden sich nicht mit Prüfaufträgen oder Verweis an den Bund abspeisen lassen, „in der Erwartung, dass es nie zu einem Landesgesetz kommen wird“. Das Gesetz soll den Grünen zufolge vorschreiben, dass für Verkäufe von Anteilen an Unternehmen mit Agrarland eine Genehmigung der Landwirtschaftsbehörden erforderlich ist.

Dein Kommentar:
« Renault-Chef fürchtet Krise in Autoindustrie
» Künast kritisiert staatliches Textilsiegel