• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Brinkhaus: Bankenunion erst nach Abbau der Altlasten

Skyline von Frankfurt / Main, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Skyline von Frankfurt / Main, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der neue Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, hat die EU-Staaten zu mehr Anstrengungen bei der Umsetzung der Bankenunion aufgefordert. Dem Nachrichtenmagazin Focus sagte Brinkhaus, es gehe in den nächsten Monaten darum, Eurozone und Bankenunion weiterzuentwickeln. „Wichtig bleibt, dass die Krisenbanken zuerst ihre Altlasten abbauen. Das ist Voraussetzung für die Bankenunion“, sagte Brinkhaus.

Der CDU-Politiker zeigte sich offen für Verhandlungen mit Frankreich über die Reformvorschläge von Präsident Emmanuel Macron. Auf die Frage, ob sich Macron angesichts der harten Haltung von Brinkhaus in Fragen der Eurozone vor dem neuen Fraktionsvorsitzenden fürchten müsse, sagte Brinkhaus: „Vor mir muss sich niemand fürchten, schon gar nicht der französische Präsident.“

Deine Meinung?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« CSU-Landesgruppe boykottiert Soli-Pläne der eigenen Partei
» AKK schließt Trennung von Partei- und Regierungsamt für Merkel aus