• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

CDU-Chefin würdigt Leistungen der Ostdeutschen

Annegret Kramp-Karrenbauer, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Annegret Kramp-Karrenbauer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich zum Mauerfall 1989 geäußert und die Leistungen der Menschen in Ostdeutschland gewürdigt. „Der 30. Jahrestag ist eine gute Gelegenheit, Bilanz zu ziehen. Wir sollten uns daran erinnern, wie groß die Leistung der Menschen in den ostdeutschen Bundesländern war und ist, diese gewaltigen Umbrüche zu meistern und sich eine neue Zukunft aufzubauen. Darauf können die Menschen stolz sein, und sie haben ein Recht auf diesen Stolz“, sagte Kramp-Karrenbauer der „Heilbronner Stimme“ (Donnerstagsausgabe).

Sie formulierten „ihre Interessen wie in westlichen Bundesländern auch, beispielsweise wenn es um die Ansiedlung von Bundesbehörden geht“. Der Fall der Mauer sei für sie „kein Geschenk der Geschichte, sondern die Menschen in der ehemaligen DDR haben hart für ihn gekämpft, unter Inkaufnahme von sehr vielen persönlichen Repressalien“, so die CDU-Chefin weiter. Dass es dann gelungen sei, einen gemeinsamen deutschen Staat zu formen, sei auch damit zu erklären, dass „unsere europäischen Partner diesen Weg mitgegangen sind. Ohne deren Einverständnis wäre es schwierig, wenn nicht sogar unmöglich gewesen“, sagte Kramp-Karrenbauer. Erst am Mittwoch hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Verständnis für den Frust vieler Ostdeutscher geäußert.

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« AKK äußert sich zurückhaltend zu Tempolimit auf Autobahnen
» Bartsch kritisiert West-Dominanz an ostdeutschen Gerichten