• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

CDU-Mitgliederbeauftragter will „aktive politische Rolle“ für Merz

Friedrich Merz, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Friedrich Merz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Um weitere Parteiaustritte zu verhindern, hat sich der Mitgliederbeauftragte der CDU, Henning Otte, dafür ausgesprochen, Friedrich Merz über einen herausgehobenen Posten in die CDU einzubinden. Zwar gebe es nach der Wahl der neuen Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer eine Positivbewegung, sagte Otte dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgaben). „Das äußert sich gerade durch gezielte Eintritte in die CDU.“

Dem stehe allerdings eine gegenläufige Bewegung gegenüber. Es gebe nach der knappen Stichwahl „auch Enttäuschungen bei den Anhängern von Friedrich Merz, die dies durch einen Parteiaustritt zum Ausdruck bringen“. Um den Zusammenhalt der CDU sicherzustellen, müsse die Parteiführung sich „auch um diese enttäuschten und ausgetretenen Mitglieder kümmern und ihnen eine Brücke bauen. Daher wäre es zweckdienlich, Friedrich Merz eine aktive politische Rolle anzubieten“, sagte Otte. Ein Fazit des Parteitags sei schließlich, „dass sich die Mitglieder der CDU auch wieder verschiedene politische Flügel wünschen“.

Deine Meinung?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Klöckner will Zucker in Babynahrung verbieten
» Dirigent Manacorda zählt Deutsch zu den schönsten Sprachen