• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

CDU-Vize Strobl ermahnt Koalition: „Gequatschte muss aufhören“

Scholz, Merkel und Seehofer mit Koalitionsvertrag 2018-2021, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Scholz, Merkel und Seehofer mit Koalitionsvertrag 2018-2021, über dts Nachrichtenagentur

Vor der Kabinettsklausur in Meseberg hat der stellvertretende CDU-Vorsitzende Thomas Strobl die Regierungskoalition zu größerer Disziplin aufgerufen.

Lesezeit: 1 Minuten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – „Die Bundesregierung ist insgesamt viel besser als ihr Ruf. Da muss nur – gerade bei den Sozis – manches Gequatsche aufhören“, sagte Strobl den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgaben).

Konzentration auf die Sache

Die Bürger hätten „Konzentration auf die Sache“ verdient. Als herausragende Aufgabe nannte Strobl den Netzzugang. Er frage sich, „wieso in einem Hochtechnologie- und Hochindustrieland so viele weiße Flecken sind“.

Dein Kommentar:
« Korte fordert Grüne zu Bekenntnis zu Linksbündnis auf
» CDU-Vize Strobl wirbt für Schwarz-Grün