• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
24/7 Newsticker

Corona-Zahlen weiter auf Entspannungskurs

Mann mit Hund im Frankfurter Hauptbahnhof, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Mann mit Hund im Frankfurter Hauptbahnhof, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Corona-Zahlen in Deutschland entwickeln sich weiter in gewünschter Richtung. Die Zahl der Neuinfektionen sank bis Samstagabend auf täglich 1.228 im 7-Tage-Mittel. Das ist der niedrigste Wert seit dem 16. März, Wochentagseffekte werden dabei weitgehend ausgeblendet.

Ende März und Anfang April hatte es im 7-Tage-Mittel fast fünfmal so viele tägliche Neuinfektionen gegeben, am 27. März sogar ungemittelt über 8.200. Auch die Zahl der mit Covid-19-Patienten belegten Intensivbetten sinkt nun seit fast 14 Tagen kontinuierlich, auf 2.052 am Samstagabend. Über 13.400 Intensivbetten sind in Deutschland derzeit frei. Und schließlich war auch die Zahl der Todesopfer innerhalb von 24 Stunden mit 74 bis Samstagabend, 20 Uhr, so niedrig wie seit Ende März nicht mehr. Mindestens 6.898 Menschen starben in Deutschland mit der Infektion. Insgesamt waren laut Abfrage bei den Landesministerien, Städten und Landkreisen bis Samstagabend 165.531 Personen in Deutschland positiv auf das Coronavirus getestet worden. Über 133.000 sind aber auch schon wieder gesund, die Zahl der aktiven Infektionen sank gegenüber dem Vortag um 2,8 Prozent auf 25.385 – der niedrigste Wert seit 22. März.

Dein Kommentar:
« Psychologe befürwortet Öffnung in Kombination mit Maskenpflicht
» Seehofer lobt Söder und Merkel