• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
DAX am Mittag im Minus – Zollstreit belastet

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.070 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Berichte über weitere US-Strafzölle gegen China verunsicherten offenbar die Anleger. Unterdessen heizte US-Präsident Donald Trump die Stimmung weiter an. Am Montagmorgen (Ortszeit) twitterte er, dass Zölle die USA in eine „sehr starke Verhandlungsposition“ gebracht hätten. „And yet cost increases have thus far been almost unnoticeable. If countries will not make fair deals with us, they will be `Tariffed!`“, drohte Trump. An der Spitze der Kursliste stehen am Mittag die Aktien von Volkswagen, der Lufthansa und von Continental entgegen dem Trend im Plus. Die Anteilsscheine von Linde, Henkel und Infineon bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1654 US-Dollar (+0,21 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.197,46 US-Dollar gezahlt (+0,32 Prozent). Das entspricht einem Preis von 33,04 Euro pro Gramm.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Quote offener Stellen in der EU steigt auf 2,2 Prozent
» Lehrerverband verlangt Verbot von „Lesen durch Schreiben“