• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

DAX dreht am Mittag ins Minus – FMC verschreckt Anleger

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.715 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Wirecard, Merck und Vonovia entgegen dem Trend deutlich im Plus.

Die Anteilsscheine von Fresenius Medical Care lassen dagegen mehr als 18 Prozent nach. Die Papiere des Mutterkonzerns Fresenius sind rund zwölf Prozent im Minus. FMC hatte zuvor seine Jahresprognose nach unten korrigiert. Der Konzern rechnet demnach nur noch mit einem Umsatzwachstum von zwei bis drei Prozent anstatt zuvor fünf bis sieben Prozent. Als Grund gab das Unternehmen unter anderem ein schwächeres Geschäft mit Dialysedienstleistungen und Kosten für Informationskampagnen in den USA an. Der Nikkei-Index hatte zuletzt deutlich zugelegt und mit einem Stand von 22.841,12 Punkten geschlossen (+1,29 Prozent).

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Ex-Familienministerin Bergmann: EKD muss Missbrauch aufarbeiten
» CSU und Freie Wähler nach Sondierungen optimistisch