24/7 Newsticker
DAX lässt am Mittag nach – Kursrutsch bei Wirecard

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.015 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,8 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

An der Spitze der Kursliste stehen die Aktien von Bayer, Covestro und Thyssenkrupp entgegen dem Trend im Plus. Einen Kursrutsch um mehr als sieben Prozent gibt es dagegen bei Wirecard. Die Aktien des DAX-Neulings kosten aber immer noch deutlich mehr als zu Jahresbeginn. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 23.783,72 Punkten geschlossen (-0,80 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1474 US-Dollar (-0,46 Prozent).

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Wirtschaftsnobelpreis geht an US-Ökonomen Nordhaus und Romer
» Weltklimarat mahnt zu mehr Anstrengungen beim Klimaschutz