• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
24/7 Newsticker

DAX lässt deutlich nach – Banken gegen den Trend im Plus

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Dienstag hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.210,21 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,10 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Gegen den Trend deutlich im Plus waren die Bankentitel.

Allen voran die Aktien der Commerzbank mit einem Zugewinn von 1,4 Prozent bis kurz vor Handelsende. Direkt danach kamen Deutsche-Bank-Aktien, und das, obwohl dieses Papier ebenso wie Eon aus dem EuroStoxx50 geworfen wird. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1556 US-Dollar (-0,50 Prozent).

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« BGH stärkt Passagierrechte bei Flughafen-Streiks
» Ausschreitungen in Chemnitz: Jeder Zweite sieht Ursache bei Merkel