• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

DAX lässt nach Trump-Äußerung am Freitag nach

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Wochenausklang Kursverluste verzeichnet. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.561,42 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,98 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Erneut sorgte der Handelsstreit zwischen den USA und China für schlechte Stimmung bei den Anlegern.

US-Präsident Donald Trump hatte dem US-Nachrichtensender gesagt, er erwäge, die Strafzölle auf Produkte aus China auf alle importierten Güter auszuweiten. „I`m ready to go to 500“, sagte Trump in Bezug auf die Importe aus China im Wert von 505 Milliarden US-Dollar. Bislang gelten die US-Zölle für Produkte im Wert von 34 Milliarden US-Dollar. Bis kurz vor Handelsschluss standen die Aktien von RWE, Beiersdorf und der Commerzbank an der Spitze der Kursliste. Schlusslichter waren die Aktien von Thyssenkrupp, Volkswagen und Daimler. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1708 US-Dollar (+0,54 Prozent).

Deine Meinung?

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« EU-Wettbewerbskommission überprüft Hersteller-Absprachen bei Benzinern
» Gauweiler wirft Merkel „Prinzipienlosigkeit“ vor