• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

DAX legt zu – US-Justizministerium erlaubt T-Mobile-Sprint-Fusion

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenausklang hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.419,90 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,47 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Telekom-Papiere liefen gut und waren schon kurz vor Handelsende über ein Prozent im Plus.

Pünktlich zum Xetra-Schluss kam aus den USA die Meldung, dass das dortige Justizministerium die Fusion mit dem Rivalen Sprint genehmigt. Auch Adidas, SAP und Linde waren vorne. Deutliche Kursverluste verzeichneten Papiere von BASF und Continental, die bis kurz vor Handelsende über ein Prozent nachließen. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1119 US-Dollar (-0,26 Prozent).

Dein Kommentar:
« Sabaton-Sänger Brodén: „Alle Menschen lieben Geschichten“
» Ökonomen warnen vor Politisierung der EZB