24/7 Newsticker
DAX setzt Talfahrt zum Handelsstart fort

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.635 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,7 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

An der Spitze der Kursliste stehen nur die Papiere von Bayer entgegen dem Trend stark im Plus. Eine mögliche Kehrtwende im US-Prozess um mögliche Krebsrisiken durch Glyphosat gegen die Konzerntochter Monsanto sorgte offenbar für Erleichterung bei den Anlegern. Die Aktien von Infineon, Continental und Volkswagen sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1543 US-Dollar (+0,14 Prozent).

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Amazon-Deutschland-Chef wehrt sich gegen Kritik
» RWE-Betriebsrat bangt um Arbeitsplätze