• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
DAX startet höher – Fristverlängerung im Zollstreit erfreut Anleger

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Montag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.485 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,3 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag.

Marktbeobachtern zufolge rechnen die Anleger im Zollstreit zwischen den USA und China nach der Verlängerung der Verhandlungsfrist durch US-Präsident Donald Trump eher mit einer Einigung als mit einem Scheitern. An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Anteilsscheine von Wirecard, Infineon und Thyssenkrupp. Die Aktien von Covestro, Fresenius Medical Care und Vonovia rangieren gegenwärtig am Ende der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1347 US-Dollar (+0,09 Prozent).

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Mindeststeuer-Konzept für Digitalkonzerne kommt erst 2020
» DIW: Berlin verschenkt Arbeitsplatz-Potential im Industriebereich