• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

DAX startet im Minus – Handelsgespräche im Blick

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.090 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,7 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

Marktbeobachtern zufolge blicken die Anleger vor allem nach Washington. Dort soll am Donnerstag und Freitag die nächste Verhandlungsrunde zur Lösung des Handelsstreits zwischen den USA und China stattfinden. An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Papiere von Heidelbergcement, Merck und RWE. Die Aktien der Allianz, von Continental und der Deutschen Börse bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste, wobei die Allianz- und die Deutsche-Börse-Aktie ex Dividende gehandelt werden. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmorgen kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1199 US-Dollar (+0,04 Prozent). Der Goldpreis stieg leicht an, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.283,16 US-Dollar gezahlt (+0,18 Prozent). Das entspricht einem Preis von 36,84 Euro pro Gramm.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Kommunen stemmen sich gegen Aufenthaltstitel für Jobsucher
» CDU-Wirtschaftsrat warnt AKK vor Zustimmung zu einer CO2-Steuer