• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

DAX startet im Minus – RWE legt nach Prognoseerhöhung zu

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.370 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,4 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Fresenius und RWE entgegen dem Trend deutlich im Plus. RWE hatte zuvor seine Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2019 erhöht. Fresenius hatte unterdessen neue Geschäftszahlen vorgelegt und die Ziele für das restliche Geschäftsjahr angehoben. Die Aktien der Deutschen Lufthansa, von Fresenius Medical Care und von Bayer bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1135 US-Dollar (-0,10 Prozent). Der Goldpreis ließ leicht nach, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.425,66 US-Dollar gezahlt (-0,09 Prozent). Das entspricht einem Preis von 41,16 Euro pro Gramm.

Kommentieren? 30.07.2019
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Union: Sondersitzung des Bundestags zu EU-Schutzmission möglich
» Sozialverband VdK kritisiert hohe Beiträge für Betriebsrentner