• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
DFB-Pokal-Viertelfinale: Bremen gewinnt auf Schalke

Matija Nastasic (Schalke), über dts Nachrichtenagentur

Foto: Matija Nastasic (Schalke), über dts Nachrichtenagentur

Gelsenkirchen (dts Nachrichtenagentur) – Im Viertelfinale des DFB-Pokals hat Werder Bremen gegen den FC Schalke 04 mit 2:0 gewonnen. In der 65. Minute erzielte Milot Rashica das Führungstor für die Bremer. Die Schalker Abwehr hatte den Ball in Person von Bastian Oczipka nicht ordentlich geklärt, dessen Pass vom Bremer Marco Friedl auf der rechten Seite abgefangen wurde, der anschließend sofort auf Rashica weiterleitete.

Dieser schoss das Leder aus knapp 18 Metern mit rechts im hohen Bogen in die Maschen. Davy Klaassen baute die Bremer Führung in der 72. Minute weiter aus. Ludwig Augustinsson hatte mit einer Flanke von der linken Seite Klaassen bedient, der den Ball per Volleyschuss mit rechts am Schalker Torhüter Alexander Nübel vorbei ins Tor traf. In der 90. Minute sah der Bremer Mittelfeldspieler Nuri Sahin noch die gelb-rote Karte für gefährliches Spiel gegen den Schalker Verteidiger Salif Sané.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Fahrrad-Club kritisiert geplante Legalisierung von E-Rollern
» EU-Kommission fordert May und Corbyn zur Einigung beim Brexit auf