• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
DIHK-Präsident will schnelle Umsetzung des Einwanderungsgesetzes

Bauarbeiter, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bauarbeiter, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Vor dem Fachkräftegipfel am Montag im Kanzleramt hat DIHK-Präsident Eric Schweitzer eine „unbürokratische und effektive“ Umsetzung des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes gefordert. „Für mehr als die Hälfte der Unternehmen stellt der Fachkräftemangel derzeit das größte Geschäftsrisiko dar“, sagte Schweitzer den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). In einigen Branchen liege der Anteil deutlich höher, so etwa im Bau bei fast 80 Prozent oder im Gesundheitsbereich sogar bei über 80 Prozent der Betriebe.

Solche Engpässe könnten das Wachstum in wichtigen Teilen der Wirtschaft beschränken, so Schweitzer. Nötig seien daher „in jedem Fall Fachkräfte aus aller Welt, schon aufgrund der demografischen Entwicklung in Deutschland“.

Dein Kommentar:
« Studie: Online-Vergleichsportale nur bedingt empfehlenswert
» Neue Bedrohung durch russische U-Boote?