• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
24/7 Newsticker

Dreyer kritisiert CDU-Generalsekretärin

Malu Dreyer, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Malu Dreyer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer für ihre Äußerungen über einen möglichen Bruch der Großen Koalition nach der Hessen-Wahl scharf angegriffen. „Wenn die CDU-Generalsekretärin über ein frühzeitiges Ende der GroKo spekuliert, ist das ein dreistes Ablenkungsmanöver von den Grabenkämpfen in der eigenen Partei“, sagte Dreyer, die gleichzeitig stellvertretende SPD-Vorsitzende ist, der „Bild am Sonntag“. Sie verbreite maximale Unsicherheit.

„So ein Wahlkampfmanöver ist riskant, weil es Landtagswahlen entwertet und Politikverdrossenheit fördert“, so Dreyer. Kramp-Karrenbauer hatte bei einer Wahlkampfveranstaltung in Hessen einen Bruch der Großen Koalition als denkbares Szenario nach der Landtagswahl in Hessen ins Spiel gebracht.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Steigende Liefergebühren im Online-Handel erwartet
» Polens Präsident für erneute Kriegsentschädigung von Deutschland