• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Dreyer will neuen Sonderbonus für kleine E-Autos

E-Auto-Ladestation, über dts Nachrichtenagentur

Foto: E-Auto-Ladestation, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer will einen stärkeren Bonus beim Kauf von kleineren und weniger teuren Elektro-Autos gegenüber hochpreisigen Modellen. Damit könnten Käufer mit niedrigem Einkommen stärker gefördert werden als Reiche, sagte die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Zugleich forderte Dreyer, Flugreisen teurer und Bahnfahrten billiger zu machen.

„Fliegen sollte nicht billiger sein als Bahnfahren“, sagte die SPD-Vorsitzende. „Wir haben eine Benzin-, aber keine Kerosinsteuer, das ist ein möglicher Weg.“ Denkbar sei aber auch eine höhere Luftverkehrsabgabe. Gleichzeitig solle die Mehrwertsteuer auf Bahntickets gesenkt werden. Dreyer sicherte zu, das Klimapaket der Bundesregierung sozial gerecht zu gestalten. „Im Kampf gegen den Klimawandel darf es keine soziale Kälte geben“. Die SPD sehe sich als „Schutzmacht für Menschen, die wenig Geld haben“. Die SPD werde sicherstellen, dass die neuen Regeln zur CO2-Vermeidung für Geringverdiener keine Mehrbelastung bedeuten. Umweltfreundliches Kaufverhalten solle hingegen belohnt werden.

Dein Kommentar:
« Richterbund fordert härtere Vorgaben für Facebook und Co.
» Köln setzt auf Busse – WLAN verhindert Vandalismus