• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Ein Toter und sechs Verletzte bei Unfall in Unterfranken

Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Bad Kissingen (dts Nachrichtenagentur) – Im unterfränkischen Landkreis Bad Kissingen ist am Montagmorgen ein Kleinbus mit mehreren Insassen auf dem Weg zu einer Lebenshilfe-Werkstatt verunglückt. Ein 28-Jähriger kam ums Leben, sechs weitere Insassen wurden zum Teil schwer verletzt, teilte die Polizei mit. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 65-jährige Fahrer alleinbeteiligt in einer Kurve auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Der Kleinbus kam von der Straße ab, überschlug sich und kam mehrere Meter weiter in einer Wiese zum Stehen. Der Fahrer und ein 28-jähriger Insasse wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der 28-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer wurde schwer verletzt von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Die weiteren fünf Verunglückten, allesamt behinderte Erwachsene, wurden zunächst notärztlich versorgt und im Anschluss ebenfalls in Kliniken eingeliefert. Der genaue Unfallhergang und die Ursache waren zunächst unklar. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger an die Unfallstelle gerufen.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Schwesig sorgt sich um GroKo-Fortbestand in Berlin
» DAX weitet Verluste nach Ifo-Daten aus