24/7 Newsticker
Emnid: GroKo kommt nur noch auf 47 Prozent

Scholz, Merkel und Seehofer mit Koalitionsvertrag 2018-2021, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Scholz, Merkel und Seehofer mit Koalitionsvertrag 2018-2021, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Große Koalition verliert in der von Emnid gemessenen Wählergunst weiter und hätte derzeit keine Mehrheit. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt, müssen CDU/CSU einen Punkt abgeben und erreichen nur noch 30 Prozent. Die SPD verharrt bei 17 Prozent.

AfD und Grüne bei 15 Prozent

Jeweils einen Prozentpunkt zur Vorwoche zulegen können die FDP auf 9 Prozent und die AfD auf 15 Prozent. Damit ist die AfD gleichauf mit den Grünen, die erneut 15 Prozent erreichen. Die Linke fällt von 10 auf 9 Prozent. Auf die sonstigen Parteien entfallen erneut 5 Prozent. Für den Sonntagstrend hatte Emnid zwischen dem 9. und 15. August genau 2.942 Personen befragt. Frage: „Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?“

Deine Meinung?

1 Kommentar
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 1 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Sander

    Ich denke die wirklichen Zahlen bzw % sind extrem weniger als hier angegeben.
    Welche Schicht von Menschen egal ob Mittelschicht oder andere Bürger ist noch mit der Regierung zufrieden,keiner aber man kann sich natürlich auch alles schön reden lassen.Wenn man mal 20 Jahre zurück denkt und alles mal mit heute vergleicht kann man sich wirklich nur wundern wieviele Menschen noch schlafen.
    Mal sehen wie lange noch.

Dein Kommentar:
« Verkehrsminister kündigt neuen „Brücken-TÜV“ an
» Abschiebungen in Tegel scheitern überdurchschnittlich oft