• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Emnid: Große Koalition legt zu – AfD verliert

Scholz, Merkel und Seehofer mit Koalitionsvertrag 2018-2021, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Scholz, Merkel und Seehofer mit Koalitionsvertrag 2018-2021, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Trotz des anhaltenden Streits um die Flüchtlingspolitik können Union und SPD in der Wählergunst zulegen, während die AfD an Zustimmung verliert. Im aktuellen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt, steigen CDU/CSU und SPD um jeweils einen Prozentpunkt auf 32 beziehungsweise 19 Prozent. Die AfD muss zwei Prozentpunkte abgeben, kommt nur noch auf 14 Prozent.

Auch die Linke verliert, sie kommt auf neun Prozent (Minus 1). Die Grünen bleiben unverändert bei zwölf Prozent, die FDP stagniert bei neun Prozent. Auf die sonstigen Parteien entfallen fünf Prozent (Plus 1).

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Insolvente Air Berlin: Milliardenklage gegen Etihad
» Nach Mitarbeiterbefragung: Massiver Frust bei Briefträgern