• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Emnid: SPD legt zu, AfD verliert

Andrea Nahles, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Andrea Nahles, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Anstoßen einer Rentendebatte können die Sozialdemokraten leicht in der von Emnid gemessenen Wählergunst zulegen. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt, gewinnt die SPD einen Prozentpunkt hinzu und liegt jetzt bei 18 Prozent. Der Koalitionspartner CDU/CSU verharrt bei 30 Prozent.

Auch die Grünen bleiben unverändert und können ihre 15 Prozent die vierte Woche in Folge halten. FDP und Linke stagnieren ebenfalls und kommen jeweils auf neun Prozent. Die einzige Partei, die verliert, ist die AfD: Sie sinkt um einen Punkt auf 14 Prozent. Auf die sonstigen Parteien entfallen erneut 5 Prozent. Für den Sonntagstrend hatte Emnid zwischen dem 16. und 22. August genau 1.891 Personen befragt. Frage: „Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären“

Deine Meinung?

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Ramelow will wissenschaftliche Aufarbeitung der Treuhand
» Mindestens 16 Tote und 12 Verletzte bei Busunfall in Bulgarien