• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Emnid: SPD wieder zweitstärkste Partei

Andrea Nahles, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Andrea Nahles, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Aufstieg der SPD in der Wählergunst nach ihrem Vorstoß zur Grundrente und einer Reform des Sozialstaats setzt sich laut Emnid fort. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt, legt die SPD zwei Prozentpunkte zu auf 19 Prozent. Die Grünen verlieren gleichzeitig zwei Zähler und landen bei 15 Prozent.

Erstmals seit Mitte Oktober liegen die Sozialdemokraten damit wieder vor den Grünen. Einen Prozentpunkt geben die Liberalen nach und rutschen auf 8 Prozent ab. Die Linke dagegen gewinnt einen Prozentpunkt hinzu und erreicht mit 10 Prozent wieder ein zweistelliges Ergebnis. Die Unionsparteien sind mit unverändert 30 Prozent weiterhin stärkste Kraft. Die AfD verbleibt mit 13 Prozent auf dem vierten Rang. Die Sonstigen kommen unverändert auf 5 Prozent. Befragt wurden 1.891 Menschen im Zeitraum vom 7. bis zum 13. Februar. Frage: „Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?“

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Diesel-Fahrverbote: Bundesregierung uneinig bei Gesetzesänderung
» Jeder dritte abgeschobene Migrant reist wieder ein