• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

Emnid: Union verliert – FDP und Linke wieder zweistellig

Christian Lindner und Wolfgang Kubicki, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Christian Lindner und Wolfgang Kubicki, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt, gewinnen sowohl die FDP als auch die Linke im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt hinzu und landen beide bei 10 Prozent. Die Union verliert einen Prozentpunkt auf nur noch 26 Prozent. Die SPD stagniert bei 16 Prozent.

Die Grünen kommen erneut auf 18 Prozent, die AfD gibt um einen Prozentpunkt nach und erhält 14 Prozent. Die sonstigen Parteien würden wie in der Vorwoche 6 Prozent wählen. Befragt wurden insgesamt 1.431 Menschen im Zeitraum vom 30. Oktober bis 6. November 2019. Frage: „Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?“

▼︎ nach der Anzeige geht es weiter ▼︎

Dein Kommentar:
« Geywitz macht Fortbestand der GroKo von Grundrente abhängig
» Familienministerin: Entwurf für Jugendmedienschutz bis Jahresende