• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Emnid: Union verliert – SPD unverändert

Wahllokal, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Wahllokal, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Union hat in der von Emnid gemessenen Wählergunst leicht eingebüßt. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt, verlieren CDU und CSU einen Punkt, bleiben aber mit 29 Prozent deutlich stärkste Kraft. Die SPD kann ihren Wert von 19 Prozent aus der Vorwoche halten und bleibt damit zweitstärkste Kraft vor den Grünen, die einen Prozentpunkt auf 16 Prozent zulegen.

Auch die Liberalen gewinnen einen Zähler zu und klettern auf neun Prozent. Die Linke verliert einen Prozentpunkt und landet ebenfalls bei neun Prozent. Die AfD stagniert bei 13 Prozent. Die Sonstigen kommen unverändert auf 5 Prozent. Befragt wurden 1.511 Menschen im Zeitraum vom 14. bis zum 20. Februar 2019. Frage: „Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?“

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« AKK und Göring-Eckardt: Söhne haben Emanzipation gelernt
» Mehr als jede zweite Abschiebung scheitert