• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
Entwicklungsminister lehnt Ende der Fraktionsgemeinschaft ab

Gerd Müller, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Gerd Müller, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) ist unabhängig vom weiteren politischen Schicksal Horst Seehofers vom Fortbestand der Fraktionsgemeinschaft aus CDU und CSU und der Bundesregierung überzeugt. „Niemand kann verantworten, diese Fraktionsgemeinschaft, die ein hoher Wert an sich ist, infrage zu stellen“, sagte Müller dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben). „Sollte CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer im Streit um einen Unterpunkt aus dem `Masterplan` zurücktreten, wird das Amt nachbesetzt.“

Die CDU/CSU-Fraktion „tagt gemeinsam und wird weiter gemeinsam tagen“, so Müller. Andernfalls würde es „einen riesengroßen Aufstand“ geben.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Dunja Hayali wünscht sich Özil als ersten „Sportstudio“-Gast
» Bericht: „Lifeline“-Kapitän darf Malta vorerst nicht verlassen