• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
24/7 Newsticker

EU-Einzelhandelsvolumen geht zurück

Verkauf in einem Kaufhaus, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Verkauf in einem Kaufhaus, über dts Nachrichtenagentur

Luxemburg (dts Nachrichtenagentur) – Im Mai 2019 ist das saisonbereinigte Absatzvolumen im Einzelhandel in der EU gegenüber dem Vormonat um 0,4 Prozent zurückgegangen. Im Euroraum lag der Rückgang in diesem Zeitraum bei 0,3 Prozent, teilte das EU-Statistikamt Eurostat am Donnerstag mit. Im April 2019 war das Einzelhandelsvolumen sowohl im Euroraum als auch in der EU um 0,1 Prozent gesunken.

Im Vorjahresvergleich stieg der kalenderbereinigte Einzelhandelsindex im fünften Monat des Jahres im Euroraum und in der EU um 1,3 Prozent. Im EU-Einzelhandel mit Motorenkraftstoffen sank das Absatzvolumen im Vormonatsvergleich um 1,6 Prozent, in der Kategorie Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren um 0,5 Prozent und im Nicht-Nahrungsmittelsektor um 0,3 Prozent, so die Statistiker. Von den Mitgliedstaaten wurden die stärksten Rückgänge des Einzelhandelsvolumens insgesamt in Kroatien (-4,4 Prozent), Litauen (-3,0 Prozent) und Schweden (-2,8 Prozent) registriert. Die größten Anstiege verzeichneten Portugal (+1,5 Prozent), Spanien (+1,1 Prozent) und Belgien (+1,0 Prozent).

Dein Kommentar:
« Asylanträge im ersten Halbjahr unter Vorjahresniveau
» Weber macht Macron und Orban schwere Vorwürfe