• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
EU-Kommissionsvize fordert mehr Fremdsprachenkenntnisse

Wörterbuch, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Wörterbuch, über dts Nachrichtenagentur

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Willen von EU-Kommissionsvize Frans Timmermans sollte jeder Schüler in Europa neben dem Englischen eine weitere Fremdsprache lernen. „Wir haben eine Verkehrssprache in Europa, und das ist mehr oder minder gutes Englisch. Dann beherrschen wir alle noch unsere Muttersprache. Jeder Schüler in Europa sollte eine dritte Sprache lernen“, sagte der Spitzenkandidat der europäischen Sozialdemokraten für die Europawahl dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagsausgaben).

„Denn eine Sprache zu lernen bedeutet vor allem, die Welt um ums uns herum zu ordnen. Diese Fähigkeit ist in unserer Zeit der Unübersichtlichkeit wichtiger denn je“, sagte der Niederländer. Er selbst spricht neben Niederländisch auch Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch und Italienisch. Das helfe ihm im Wahlkampf: „Gerade weil ich die Sprachen vieler Menschen spreche, kann ich auch mit jenen ins Gespräch kommen, die keine Fremdsprache sprechen.“ Zurzeit lernt Timmermans eine siebte Sprache: „Ich versuche mich am Polnischen.“

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Timmermans gegen Verkleinerung der EU-Kommission
» Timmermans setzt keine Hoffnungen in EU-Gipfel in Sibiu